+ Weitere Infos- Weniger Info
Buchen Sie jetzt und erhalten Sie 5% Rabatt

Wo einkaufen in Almería: Vera, Mojacar und Garrucha

Die Provinz Almeria ist reich an ihrer handwerklichen Tradition, die die Comarca de Nijar zu den großartigen Handwerkszentren des Gebietes gehört. Dieses Handwerk war für den häuslichen Gebrauch bestimmt, also Geschirr, Tassen, Krüge usw. sind in der Regel die am meisten hergestellten Utensilien.

Sehr typisch sind auch die Gläser, die aus Stoffen bestehen, die mit Schilf gemacht wurden, die eine tolle Farbe anbieten, die derzeit als Teppiche, Steppdecken, für den Strand usw. verwendet wird.

Die Esparto ist eine weitere Säule, die das Handwerk der Zone repräsentiert.

Getrennte Erwähnung für den Marmor von Macael, der in ganz Europa exportiert wird, entnommen aus der Sierra de los Filabres.

Handwerkermärkte sind in der ganzen Regel in der ganzen Provinz organisiert und in der Regel während der Sommersaison dauern.

Speziell in der Stadt Almeria beginnt der Shopping-Spaziergang in der Puerta de Purchena bis zum Platz Emilio Pérez und verbindet sich mit der Rambla de Belén hat auch mehrere Cafes und ist als wichtiger Freizeitbereich konstituiert. Wir können alle Arten von Geschäften finden. Obwohl in jedem Ort von Almeria gibt es typische Produkte in der Hauptstadt finden wir Töpferei, Jarapa, Lederwaren, Olivenöl aus dem Schloss von Tabernas oder sogar Salz aus der Salz-Wohnungen von Cabo de Gata.