+ Weitere Infos- Weniger Info

Sehenswertes in Mojacar:Was man in Mojacar besuchen kann

Mojacar wurde in der Bronzezeit um 2000 v. Chr. von zahlreichen und verschiedenen Völkern bewohnt. Ab den 60er Jahren wurde sie ¨par excellence“ zu einem touristischen Ort für Musiker, Maler und Künstler überhaupt, was viel mit der touristischen Fortentwicklung der Stadt in den folgenden Jahrzehnten zu tun gehabt hat. Mojacar hat gewusst diesen Hauch nach arabischer Stadt beizubehalten, der sich mit der Zeit perfekt in die Landschaft eingeflochten hat, und derzeit stellt sie eines der böhmischen Orte mit dem grössten Reiz der Küste von Almeria dar.

Auf der Seite eines Berges gelegen und mit phantastischen Aussichten auf die Ostküste von Almeria wurde das Dorf Mojacar im Jahre 2013 als eines der schönsten Dörfer Spaniens anerkannt. Diese Auszeichnung hat die Entwicklung seines Tourismus erleichtert und es zieht sowohl in- wie auch ausländische Besucher zum Besuch seiner engen Strassen das ganze Jahr über an. Andererseits ist Mojacar auch im Sommer wegen seiner Strände, Strandrestaurants und Diskotheken unter jenen bekannt, die das Nachtleben suchen. Nach einer Urban Legend wurde Walt Disney nicht in Chicago, sondern in Mojacar geboren. Unehelicher Sohn eines Arztes und einer Waschfrau, soll die angebliche Mutter in die Vereinigten Staaten ausgewandert sein, wo sie ihren Sohn zur Welt gebracht haben soll.

Das Symbol der Stadt ist der Indalo und wurde aus einer der Figuren der Höhle de los Letreros in Velez-Blanco genommen. Er ist auch zum Symbol der ganzen Provinz Almeria geworden.

Cabo de gata-strändeMonsul-strand