+ Weitere Infos- Weniger Info

Restaurants in Almería: Wo essen in Almería

Die Lage von Almeria, die aufeinanderfolgenden historischen Invasionen und die außergewöhnliche Anbindung ans Meer sorgen dafür, dass die Provinz über eine reichhaltige und abwechslungsreiche Küche verfügt, die sich zu einem regelrechten Markenzeichen entwickelt hat, und die man bei Ferienaufenthalten oder kurzen Trips nicht übergehen sollte.

In den verschiedenen Lokalen der Ferienanlage Valle del Este kann man einige dieser Gerichte kennen lernen, aber wenn Sie in die kulinarische Welt eintauchen wollen, finden Sie einige gute Beispiele dafür in den nahegelegenen Dörfern wie Garrucha, einem Ort, der sein maritimes Flair bewahrt, bekannt ist die Gamba de Garrucha, und wo frischer Fisch zum wahren König wird.

Krake, Seeteufel, Meerbarbe oder Petersfisch, die von dem reichhaltigen Meeresgrund stammen, können dank ihrer Qualität und ihres Geschmacks in dieser Gegend wie an wenigen anderen Plätzen genossen werden. Nicht zu vergessen sind die typischen Gerichte dieser Gegend wie die „Migas de Semola“ [Griesskrümel-Gericht], die an den wenigen Regentagen fast wie eine Zelebrierung derselben verzehrt werden), der „ajo colorao“ [der rote Knoblauch], Schnecken, Weizeneintopf, Klippenbarsch oder die „Gurullosgerichte“ [spezielle Pasta].

Eine besondere Art und Weise sich der besonderen und abwechslungsreichen Küche Almerias zu nähern sind die „Tapas“ [Appetithäppchen]. Eine besondere Art zu leben und das Essen zu verstehen. Tapas werden in allen Bars und Restaurants der Provinz zu den Getränken gereicht.